Mass Effect: Paragon Lost [GERMAN]

NB: This entry is in German, as I originally wrote it for the video game magazine where I am an intern at the moment. It deals with the recent anime film ‘Paragon Lost’, part of the Mass Effect franchise. They haven’t published the article, which is why I’m publishing it here.

Nachdem sich die Mass Effect-Serie nach drei Spielen reger Beliebtheit erfreut und viel Lob als auch Kritik über sich ergehen lassen musste, wurde die Franchise nun auch durch ihren ersten Film erweitert – Mass Effect: Paragon Lost. Der Film soll im April auf DVD und BluRay in Deutschland erscheinen, während die englische Version bereits seit Ende 2012 auf dem Markt ist.

Paragon Lost zeigt die Vorgeschichte von James Vega, der sich im dritten Teil zur Besetzung der Normandy unter Commander Shepard zählen darf. Im Film, der parallel zum Plot von Mass Effect 2 spielt, ist Vega und sein Squad auf der menschlichen Kolonie Fehl Prime stationiert, wo er sich bereits zu Anfang während eines Angriffs der kroganischen Söldnergruppe Blood Pack einen Namen macht. Allerdings ist es damit auf dieser Kolonie nicht getan. Das Delta Squad bleibt weiterhin auf Fehl Prime stationiert, um die Kolonisten, mit denen sie sich mit der Zeit auch anfreunden, vor zukünftigen Angriffen zu schützen. Dort kommen sie auch mit der Asari-Forscherin Treeya in Kontakt, die der Militärpräsenz auf Fehl Prime recht kritisch gegenüber steht. Schließlich erliegt die Kolonie einer Invasion durch eine der Marine bisher unbekannten Macht, die allen Mass Effect-Spielern bereits nur zu gut bekannt ist: den Kollektoren. Vega und sein Team setzen alles daran, die gefangenen Kolonisten zu befreien und mehr über den neuen Feind herauszufinden. Während ihres lebensgefährlichen Einsatzes muss Vega lernen, dass der Begriff „Held“ längst nicht so heroisch ist, wie er immer dachte – und dass es im Krieg keine Entscheidung ohne schwerwiegende Konsequenzen gibt.

Für eingefleischte Mass Effect-Fans braucht es einige Zeit, bis man sich an den ungewohnten Anime-Stil im Vergleich zu der realistischen Grafik der Spiele gewöhnt, zumal besonders anfangs CGI und Anime-Zeichenstil auch noch vermischt werden. Wenn man damit aber kein Problem hat, überzeugt der Film durch eine fesselnde Story: obwohl die Spieler bereits nur zu gut mit den Kollektoren vertraut sind, bietet der Anime eine gute Gelegenheit, Vegas Charakter mehr Tiefe zu verleihen. Andererseits wirkt er auch ein wenig gehetzt und überstürzt. Trotz der guten Story und des grundliegenden Potenzials der Charaktere zeichnet der Film sich besonders am Anfang durch flache Dialoge und durchgehend eindimensionale Charaktere ohne viel Entwicklung oder Tiefe aus. Dass der Film sehr kriegslastig ist, ist bei einer solchen Story natürlich, jedoch hätten ein paar mehr zwischenmenschliche Szenen und ein Einblick in die Psyche der Charaktere sicher nicht geschadet.

Im Rückblick ist der Film dennoch sehr emotional gehalten und schafft es durchaus, den Fans Vegas Hintergrund etwas näher zu bringen. Allerdings werfen insbesondere die Teile Fragen auf, die den Film deutlich mit dem Spiel verknüpfen sollen, was aufgrund einiger Logikfehler eine genaue Einordnung in den Plot beschwert. Es ist zwar offensichtlich, dass die Produzenten sich darum bemüht haben, wichtige Eckdaten aus dem Mass Effect-Universum auch für Nicht-Spieler zu erläutern, jedoch ist fraglich, ob Nicht-Spieler der Zugang zu diesem Film leicht fallen wird.

Im Endeffekt ist insbesondere Paragon Lost durch seinen spezifischen und für das Universum ungewohnten Stil reine Geschmackssache und besonders für eingefleischte Fans geeignet – in jedem Fall ist es aber ein Werk, das der Spielereihe zugute kommt und versucht, sie an eine breitere Masse zu bringen.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s